Ehrenpreis für Hassprediger, 7.4.2017

                                             
                                                                                                       Für Hassprediger gibt es nur einen Preis: Das Gefängnis!

Es ist kaum zu glauben, Deniz Yücel bekommt einen Journalistenpreis der deutschen Zeitungsverleger:

http://www.bild.de/politik/inland/journalistenpreis/ehrenpreis-fuer-in-den-in-der-tuerkei-inhaftierten-journalisten-deniz-yuecel-51167130.bild.html

Schon die ganzen Wochen davor war dieses Thema Gegenstand vieler Talkshows, als wenn man einen Heiligen eingesperrt hätte. Auch Politiker bemühen sich um seine Freilassung. Was wieder  einmal verschwiegen wird, Herr Erdogan hat einen Hassprediger und Deutschenhasser übelsten Ausmaßes festgenommen! Wenn nämlich ein Herr Yücel in einer Kolumne der links-grün-alternativ versifften "taz" sagt: "Der baldige Abgang der Deutschen aber ist Völkersterben von seiner schönsten Seite", dann dürfte das normalerweise Volksverhetzung sein, jedenfalls in einem existierenden Rechtstaat.

http://www.taz.de/!5114887/

Zumindest, wenn ein Deutscher diese Hasstirade gegenüber einem anderen Volk vom Stapel gelassen hätte. Aber über die Deutschen darf man hetzen, Begriffe wie "Köterrasse" sind rechtlich erlaubt. Auch dürfen Piratinnen öffentlich dem englischen Massenmörder Bomber Harris danken für den Massenmord an die Dresdener, über 330.000 tote Zivilisten, eine wehrlose Stadt, 200 km von der Ostfront damals entfernt ohne Flak, das ist auch keine Volksverhetzung:

http://www.taz.de/!5048076/

Aber die Hetzerei geht noch weiter in der besagten Kolumne, hier nur paar wenige weitere Höhepunkte:

" Woran SirArthur Harris, Henry Morgenthau [...] gescheitert sind, [...], übernehmen die Deutschen nun also selbst, [...]" 

Es muss noch hinzugefügt werde, Harris war ein englischer Massenmörder, bevorzugte als Opfer wehrlose Zivilisten, also Kinder, Omas, Frauen, der u.a. den Dresdener Holocaust vom 13. und 14.2.1945 mit zu verantworten hatte, sowie die Auslöschung vieler, nur von Zivilisten bewohnte Städte. Morgenthau war unter Präsident Roosevelt u.a. als Finanzminister tätig, dort verbreitete ersterer Hasstiraden gegen Deutschland, schon lange bevor Hitler an die Macht kam,  (siehe hierzu auch "Beuteland" von Bruno Bandulet) und wollte es in einen Agrarstaat verwandeln, wirtschaftlich also zerstören. Somit drückt Yücel sein Bedauern aus, daß Massenmörder Harris und Deutschlandhasser Morgenthau nicht die Deutschen ausgelöscht bzw. versklavt haben.

Aber Yücels Hass geht noch weiter:

"Noch erfreulicher: Die Ossis schaffen sich als Erste ab."

"Eine Nation, deren größter Beitrag zur Zivilisationsgeschichte der Menschheit darin besteht, dem absolut Bösen Namen und Gesicht verliehen [....]"

Aha, der Deutsche stellt das personifizierte Böse dar, noch übler geht es nicht! Daß man so einen Hetzer wegen Volksverhetzung in Deutschland nicht weggesperrt hat, zeigt wieder einmal wie so oft, der Rechtsstaat existier schon lange nicht mehr, nur Realitätsverweigerer glauben noch an ihn! Drücken wir die Daumen, daß Herr Erdogan den Hetzer möglichst lange verhaftet, dieser nie mehr deutschen Boden betritt, damit dieser Deutschenhass nicht folgenlos bleibt, auch wenn Diktator Erdogan ihm andere Straftaten vorwirft. Aber wofür Yücel letztendlich sitzt, kann uns Deutschen egal sein, für uns ist es Genugtuung.

Allerdings muss auch die Frage gestellt werden, wofür die deutschen Zeitungsverleger ihn auszeichnen? Weil er Deutschland hasst? Die logische  Schlussfolgerung wäre dann, sie haben in ihn einen Gleichgesinnten gefunden.... In diesem Fall wären diese Verleger ebenfalls Deutschlandhasser, und man muss das Deutsche Volk aufrufen, keine Zeitungen mehr bei denen zu kaufen, sprich Hass nicht auch noch zu belohnen! Deutschlandhass, Lügenpresse, Umerziehungs- und Vertuschungsjournalismus passen auf jeden Fall sehr gut zusammen!

Eine weitere Quinteszens ergibt sich aus diesem traurigen Fall: Wenn sich ein "renommierte" Verlag wie Axel Springer solch einen primitiven Hassprediger als Journalisten hält, sprich sich mit so einem niedrigen Niveau abgibt, dann muss doch die Qualität der Zeitungen leiden, ein weiterer Grund, diese zu boykottieren! Man sieht es doch oft, welch ein erschreckendes Niveau Journalisten haben, weitere Beispiele wären Anja Rechke, Johannes B. Kerner, Markus Lanz, alles wahrscheinlich gekaufte Multikulti Journalisten, anders kann man deren kranke politische Einstellung nicht begründen. Zeit, diese Realitätsverweigerer zu ignorieren!


   
Bildquellennachweis:

https://pixabay.com/de/gef%C3%A4ngnis-dublin-halle-alte-1817900/

Zurück_zur_Hauptseite