Parteitag der CDU, KW51 2015

 

Standing Ovations, bevor Frau Merkel überhaupt ein Wort über die Lippen gebracht hat. Wofür? Erst rumorte es angeblich wegen der Flüchtlingspolitik in der CDU, jetzt herrscht auf einmal Eintracht. Achja, eine Absichtserklärung, in der man die Flüchtlingszahlen reduzieren möchte, führte zu diesem plötzlichen Frieden. Wie man das schaffen will, steht da nicht drin, alles leere Worte. Ich will auch Millionär werden, toll nicht? Wie ich das schaffe, weiß ich auch nicht, aber klingt ganz toll! Mit leeren Phrasen kann man die Delegierten besänftigen, was das beängstigende Niveau wieder einmal aufzeigt. Kein Wunder, daß Deutschland in der Pisastudie sogar hinter den Ostasiaten steht. Und wenn ich dann noch lese, 10 Minuten lange Beifallsstürme für die Kanzlerin, stellt sich wiederholt die Frage nach dem wofür. Wurde die Asylindustrie in Karlsruhe eingeladen (AWO, Caritas, DRK, pro Asyl, etc.), die mit den Flüchtlingen viele Milliarden verdient? Oder gilt der Beifall unserem kollabierenden Staatshaushalt und der gefährdeten inneren Sicherheit? Die Flüchtlinge kosten uns, Nachzug berücksichtigt, an die 100 Milliarden Euro! Entweder gibt es radikale Steuererhöhungen oder eine Rekordneuverschuldung. Ich frage mich, ob dann auch noch irgendwelche Idioten, Realitätsverweigerer  Beifall klatschen? Bisher hat auf dem Parteitag keiner begriffen, daß es mit Deutschland finanziell und kulturell bergab geht und die innere Sicherheit gefährdet ist durch die offenen Grenzen, die Quinteszens! Vielleicht sollte das deutsche Volk auch mal kurz besänftigt und getäuscht werden mit der vorher angeblich existierenden Unzufriedenheit bei vielen CDU Abgeordneten. Gratuliere, das Täuschungsmanöver ist gelungen, bei diesem deutschen Volk allerdings auch keine sonderliche Leistung! "Wir haben eine exzellente Kanzlerin", so der Originalwortlaut von Horst Seehofer auf dem CDU Parteitag! Erst kritisiert er permanent - allerdings nur vor dem CSU Parteitag- die Kanzlerin wegen ihrer Flüchtlingspolitik, die Deutschland moementan (Ende 2015) mehrere 10 Milliarden kosten wird und die innere Sicherheit massiv gefährdet, dann auf einmal lobt er sie in höchsten Tönen. Man stellt sich die Frage, ist der Mann schizophren oder hat er schwer gekifft? Hier sieht man mal wieder die Verlogenheit der Politiker! Wie ich schon weiter oben schrieb, musste das Wahlvolk vor dem CSU Parteitag in Stimmung gehalten werden, Herr Seehofer wollte ja wieder gewählt werden. Also läßt man paar Sprüche los in Sachen Flüchtlingspolitik, die den Delegierten gefallen. Kaum ist der CSU Parteitag vorbei, wechselt man die Fronten und hofiert die Kanzlerin , die Deutschland in den Ruin regiert, zusammen mit den Multikultiparlamentariern.


Zurück_zur_Hauptseite