Sondersendungen für einen Deutschenhasser und Volksverhetzer, 22.2.2018

Leider ist Deniz Yücel am 16.2.2018 in der Türkei aus der Haft entlassen worden. Er ist eines der übelsten Deutschenhasser und insbesondere Volksverhetzer seit Churchill, Morgenthau, Hooton und Harris, siehe seine taz Kolumne

                                                                http://www.taz.de/!5114887

Unglaubliche Hasstiraden in seiner taz Kolumne vom 4.8.2011 wie "Noch erfreulicher: Die Ossis schaffen sich als Erste ab", "Der baldige Abgang der Deutschen aber ist Völkersterben von seiner schönsten Seite" und "Woran Sir Arthur Harris, Henry Morgenthau und Ilja Ehrenburg gescheitert sind, wovon George Grosz, Marlene Dietrich und Hans Krankl geträumt haben, übernehmen die Deutschen nun also selbst, weshalb man sich auch darauf verlassen kann, dass es wirklich passiert", sind nicht mehr steigerbare Hasstiraden gegen uns Deutsche. Daß etwas primitives und kriminelles nicht wegen Volksverhetzung 12 Jahre sitzt, sondern hier noch hofiert wird wie ein Heiliger, besonders von der Springer Presse, aber auch anderen prominenten Kranken wie Anne Will, Herbert Grönemeyer, Hanna Schygulla, die für ihn demonstrierten, zeigt, wie moralisch verkommen und geistig degeneriert unsere Medien und Medienvertreter sind, aber auch wieder einmal den nicht existierenden Rechtsstaat! Und es ist kaum zu glauben, schon pervers, dieser Hassprediger Yücel bekam sogar 2017 einen Journalistenpreis der deutschen Zeitungsverleger!

http://www.bild.de/politik/inland/journalistenpreis/ehrenpreis-fuer-in-den-in-der-tuerkei-inhaftierten-journalisten-deniz-yuecel-51167130.bild.html

Grund genug, keine Zeitungen mehr zu kaufen, deren Auflagen eh alle schon seit Jahren deutlich rückläufig sind. Wenn unsere Journaille schon so geistig degeneriert ist, übelste Hetze belohnt, darf man sich mit so etwas nicht mehr abgeben, um nicht selber zu verblöden!

Die Primitivität und Charakterlosigkeit des Subjekts Yücel macht auch vor bekannten Persönlichkeiten nicht Halt, denn er wünschte Thilo Sarrazin den Tod, indem der nächste Schlaganfall endlich richtig zuschlägt:" So etwa die oberkruden Ansichten des leider erfolgreichen Buchautors Thilo S., den man, und das nur in Klammern, auch dann eine lispelnde, stotternde, zuckende Menschenkarikatur nennen darf, wenn man weiß, dass dieser infolge eines Schlaganfalls derart verunstaltet wurde und dem man nur wünschen kann, der nächste Schlaganfall möge sein Werk gründlicher verrichten.“"

http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/die-taz-muss-20-000-euro-an-thilo-sarrazin-zahlen-a-916975.html

Noch schlimmer ist, so ein übles Subjekt arbeitet für "Die Welt" vom Springer Verlag, womit dieser endgültig jegliche Seriösität, Niveau und Kompetenz abgelegt hat. Über die Veröffentlichung in der eh als links-grün-alternativ versifften "taz", muss man sich folglich nicht wundern, deren Niveau ist bekannt, aber "Die Welt" soll eigentlich das Flaggschiff des Springer Verlags sein, weswegen es sich verbietet, solche niveaulosen Journalisten zu beschäftigen! Noch grotesker, wenn nach den Nachrichten im ZDF eine Sondersendung wegen diesem Volksverhetzer ausgestrahlt wird, und die Talkshow Anne Will zwei Tage später natürlich Yücel als Thema hat. Nicht uninteressant ihre Frage, was man dem Diktator Erdogan als Gegenleistung für die Freilassung geboten hat, angeblich nichts.

Gegen den AFD Chef des Landesverbandes Sachsen-Anhalt hat man Strafanzeige gestellt, weil er am Aschermittwoch bei einer Rede sich über Türken etwas negativ geäußert hat, indem er sie als Kameltreiber und Kümmeltürken bezeichnet hatte. Sicherlich nicht schön, völlig obsolet, aber deren Aussterben hat er sich nicht ansatzweise in seiner Rede gewünscht. Aber Türken und andere Völker haben rechtlich nichts zu befürchten, wenn sie sich über die Ausrottung der Deutschen freuen. Dies beweist mal wieder, wie so oft täglich, daß der Rechtsstaat schon lange nicht mehr existiert, Rechtsbeugung und juristische Willkür Alltag darstellen, siehe hierzu auch meinen Artikel "Deutschland, das Land ohne Rechtsstaat".

                                                                    http://uwe-haferland.de/Rechtsstaat.html
                                                                                                                                  
Natürlich darf man nicht nur die Medien verurteilen für ihre Hofierung dieses charakterlosen Volksverhetzers, auch das überwiegend  geistig degenerierte Deutsche Volk feierte teilweise diese Freilassung, bzw. demonstrierte für diese schon zig Monate vorher. Wann wacht dieses dumme Volk endlich auf und merkt, was hier abgeht? Wahrscheinlich erst etwa 2030, wenn die Hälfte in Altersarmut lebt, oder wenn es in einigen Jahren merkt, daß seine ursprüngliche Kultur abgeschafft wurde, die Islamisierung weit fortgeschritten ist, oder der Staat bankrott ist, weil dieser sich für das Elend der Welt einsetzt statt für uns Deutsche. Und Elend haben wir hier schon genug, denn gut 800.000 Obdachlose, 1.5 Millionen Tafelbesucher und etwa 9 Millionen Beschäftigte im Niedriglohnsektor, die in Armut leben trotz Arbeit, dürften Gründe genug sein, endlich aufzuwachen, es ist kurz vor 12!

Zusatz: Hier nun eine brillante Rede des AfD Abgeordneten Gottfried Curio vom 22.2.2018, der endlich mal die wahre Fratze des Hasspredigers Deniz Yücel aufzeigt, der größte Deutschenhasser seit Churchill, Morgenthau, Hooton und Harris:

https://www.youtube.com/watch?v=hpZYrlGCiNI

Zurück_zur_Hauptseite